SafariScreenSnapz0020.jpgSafariScreenSnapz011.jpgSafariScreenSnapz018.jpgSafariScreenSnapz004.jpgFinderScreenSnapz001.jpgSafariScreenSnapz009.jpgSafariScreenSnapz007.jpgSafariScreenSnapz015.jpgSafariScreenSnapz031.jpgSafariScreenSnapz016.jpgPortugal2.jpgSafariScreenSnapz002.jpgShakespeare.jpgSafariScreenSnapz001.jpgBildschirmfoto 2016-06-05 um 18.41.03.jpgPolen 2014.jpgSafariScreenSnapz006.jpgSafariScreenSnapz008.jpgCornwall3.jpgSafariScreenSnapz010.jpgAndalusien1.pngMarken_3.jpgZuerich.jpgSafariScreenSnapz013.jpgSafariScreenSnapz003.jpgSafariScreenSnapz022.jpgSafariScreenSnapz0019.jpgMarken_2015.jpgSafariScreenSnapz014.jpgPortugal1.jpgRumaenien.jpgCornwall2.jpg

22.-29.6.2019 und 29.6.-6.7.2019

Kulturreisen Rumänien

 

Freck

Vom 22. Juni bis am 6. Juli 2019 begab sich der Vortragsverein Oberwallis mit zwei Gruppen für je eine Woche auf Kulturreise nach Rumänien. Besucht wurde vor allem Transsylvanien (Siebenbürgen) mit seiner deutschsprachigen Minderheit der Siebenbürger Sachsen. Kronstadt (Brasov) ist eine lebendige und sehenswerte Stadt, wo der grosse Stadtplatz und die «Schwarze Kirche» eindrückliche und interessante kulturelle Einblicke vermitteln. Die Kirchenburg Tartlau ist eine gut erhaltene und gepflegte Wehrkirche, die in rauen Zeiten Schutz gegen Tataren und Osmanen bot. Auch die Kirchenburg in Honigberg mit ihrer imposanten Wehrmauer vermag einen Eindruck der ehemaligen Zeit mit ihren kriegerischen Auseinandersetzungen zu vermitteln. In Kleinschenk wird die Kirchenburg mit privater Initiative gepflegt und für Besucher zugänglich gehalten. Hermannstadt (Sibiu) ist das städtische Herz Siebenbürgens. Der schön gestaltete Stadtplatz ist mit seiner Grösse imposant und beeindruckend. Hermannstadt wurde im Jahre 2007 zur Kulturhauptstadt Europas auserkoren. Bei einem Stadtrundgang vermag man noch immer das habsburgische Erbe und die reiche Kultur Siebenbürgens zu erkennen. Das Brukenthal-Museum im ehemaligen Stadtpalais Brukenthals beherbergt eine reiche Sammlung Europäischer Kunstwerke.  Schässburg und Medias sind ebenfalls typische Städte der Siebenbürgen Sachsen. In Schässburg wurde Vlad Tepes im Jahre 1431 geboren, der die Vorlage für Dracula abgab, weil er besonders grausam gegen seine Feinde und Widersacher vorging. Der irische Schriftsteller Bram Stoker verhalf Vlad Tepes mit seinem Roman Dracula zu Weltruhm. Das Königsschloss Peles in Sinaia war die Sommerresidenz der Rumänischen Könige (Karol I und II und des letzten rumänischen Königs Michael). Das Schloss selbst ist überreich mit kostbaren Holzarbeiten dekoriert. Eine Stadtrundfahrt in Bukarest mit seinem überdimensionalen Palast des Volkes (nach der Wende Parlamentsgebäude) und seinen an Paris erinnernden Chausseen fesselt den Besucher mit seinem ins Megalomanische reichenden Gigantismus. Neben den diversen Kultur- und Kunsteindrücken mochte vor allem auch die weite, unendliche Landschaft zu faszinieren. Beide Gruppen des  Vortragsvereins liessen sich durch die weite, teilweise leicht hügelige Landschaft, die Kultur und die interessante zwischen West und Ost spielende Geschichte verzaubern. Die Eindrücke dieses grossen Landes werden bei allen Reisenden des Vortragsvereins nachhaltig in Erinnerung bleiben.

Created by SJL Creations, see more on http://www.sjlcreations.be
WBRezension Fotos Pers 

 



Vortragsverein