Cornwall2.jpgSafariScreenSnapz003.jpgRumaenien.jpgSafariScreenSnapz001.jpgSafariScreenSnapz0019.jpgSafariScreenSnapz002.jpgSafariScreenSnapz011.jpgMarken_2015.jpgPolen 2014.jpgSafariScreenSnapz031.jpgFinderScreenSnapz001.jpgSafariScreenSnapz009.jpgSafariScreenSnapz013.jpgMarken_3.jpgAndalusien1.pngSafariScreenSnapz006.jpgSafariScreenSnapz010.jpgBildschirmfoto 2016-06-05 um 18.41.03.jpgPortugal2.jpgZuerich.jpgSafariScreenSnapz022.jpgSafariScreenSnapz014.jpgSafariScreenSnapz016.jpgSafariScreenSnapz018.jpgShakespeare.jpgSafariScreenSnapz004.jpgSafariScreenSnapz007.jpgPortugal1.jpgCornwall3.jpgSafariScreenSnapz015.jpgSafariScreenSnapz008.jpgSafariScreenSnapz0020.jpg


9.11.2018

TAGESAUSFLUG ABTEI ST. MAURICE

 

St. Maurice

Am Tagesausflug in die Abtei St. Maurice nahmen gegen 50 Mitglieder des Vortragsvereins Oberwallis teil. St. Maurice gilt als ältestes Kloster des Abendlandes und feierte im Jahre 2015 sein 1500-jähriges Bestehen. Als religiöses und kulturelles Erbe ist das Kloster von unschätzbarem Wert. Seine Geschichte geht auf Mauritius und die Thebäische Legion zurück. Mauritius, ein römischer Offizier und Christ, stammte ursprünglich wahrscheinlich aus Theben, dem heutigen Luxor, in Ägypten. Es heisst, dass er gemeinsam mit seiner Truppe Ende des 3. Jahrhunderts den Märtyrertod gestorben sei, da er sich dem Befehl des Kaisers, gegen die Christen vorzugehen, widersetzt hatte.  Die sterblichen Überreste der Männer wurden zu einem Heiligtum in einem Felsen nahe des Ortes Saint-Maurice gebracht. Anfang des 6. Jahrhunderts liess König Sigismund von Burgund in Saint-Maurice ein Kloster errichten. Das Jahr 515 war somit das Gründungsjahr der ältesten Schweizer Abtei. Die ausgezeichnete, einfühlsame  Führung durch die beiden Augustiner Chorherren Cyrille Rieder und Thomas Röder machte auf die Ausflugsteilnehmer des Vortragsvereins eine nachhaltigen Eindruck. 

Created by SJL Creations, see more on http://www.sjlcreations.be

Fotos PersWBRezension 

Vortragsverein